Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Kraft. Willen. Ziele.

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Bronze beim Grand Prix in Qingdao, CHN

Bronze beim Grand Prix in Qingdao, CHN

21. November 2014. Bei meinem zweiten Stopp auf meiner Asien-Tour sicherte ich mir einen dritten Platz. Als Favorit ging ich auf die Matte, nur leider ließ ich im Halbfinale einige Fehler. Fehler sind gut, wenn man aus ihnen lernt. Im kleinen Finale habe ich dann auch gleich einen wieder korrigiert.
Bronze beim Grand Prix in Qingdao, CHN

Foto: © IJF Media by Zahonyi

Zum Kampfverlauf - verfasst von Lam:

Nach einem Freilos holte Dimitri Peters mit einem Tate-shiho-gatame gegen SAIDOV, Saidzhalol (TJK, #116) den Poolsieg. Zu Beginn des Halbfinales führte ein Seoi-nage von ihm leider zu keiner Wertung. Nach voller Kampfzeit unterlag er dann dem späteren Grand Prix Sieger, Martin PACEK (#11) aus Schweden mit Waza-ari. Bereits in der ersten Minute im Kampf um Bronze verkürzte er einen Wazaari-Rückstand mit einem Yuko für Uchi-mata. Er setzte mit einem zweiten Yuko nach und übernimmt direkt im Boden. Dort hielt er seinen Gegner Flavio ORLIK (SUI, #24) in einem Kesa-gatame fest. Nach nur 1:35 Minuten war dieser Kampf beendet und die Bronzemedaille gesichert. Damit sichert er sich 120 Punkte für die IJF Weltrangliste, bleibt aber nach diesem Turnier unverändert auf Platz 7; siehe Anhang.


Bilder: © IJF Media by Zahonyi. Uchi-mata Ansatz von Dimitri Peters


Bild: © IJF Media by Zahonyi. Direkter Stand-Bodenübergang

Bild: © IJF Media by Zahonyi. Dimitri Peters hält seinen Gegner im Kesa-gatame.

 

Presse: